Bremer Reiter erfolgreich beim Ostsee-Championat

Überragend präsentierte sich Tobias Bremermann vom Reitclub Bremen-Hanse beim Ostsee-Championat in Groß-Viegeln.

Bei diesem Turnier für Nachwuchsreiter aus dem gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden Nachbarländern überzeugte er mit insgesamt drei Siegen und weiteren sieben Platzierungen. Höhepunkt war dabei zweifelsfrei der erste Platz in einer S*-Prüfung mit der zwölfjährigen Stute Vicky.

Ebenfalls ganz vorn lag Tobias Bremermann mit der ebenfalls zwölfjährigen Stute Vienettain der M*-Springprüfung. Den Schlusspunkt setzte er mit der 15-jährigen und von seinen Eltern selbst gezogenen Wallach Quintino B, mit dem Sieg in der M**-Springprüfung.

Neben Bremermann machten sich aus Bremen auch noch Maximilian und Rosalie Rolf (RC Rosenbusch Oberneuland) auf den Weg nach Mecklenburg-Vorpommern, um sich mit den Besten ihrer Altersklasse zu messen. Rosalie Rolf startete in den Ponyprüfungen mit ihrem Pony Makuna Matata und konnte neben dem vierten Platz in einer Pony-Springprüfung der Klasse L, auch das Pony-Stilspringen der Kl. L mit der Wertnote von 8,3 für sich entscheiden.

Auch ihr Bruder Maximilian war an diesem Wochenende sehr erfolgreich unterwegs. Mit Carachio M konnte er sich in einer M**-Prüfung an sechster Stelle platzieren und mit Al Capone in einer S*-Prüfung den zehnten Platz erreichen.