Leistungssport

Für die Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit hat die FN die Rangliste 2012 Spitzensport erstellt. Zum Öffnen der Liste klicken sie hier:

Kaderkriterien des Pferdesportverbandes für Dressur,Fahren Springen und Voltigieren
Seit 2012 sind die Kaderkriterien für Nachwuchskader verpflichtend.

Reiten lernt man nur durch Reiten. Stimmt. Doch gezieltes Ausgleichstraining trägt dazu bei, die sportmotorischen Fähigkeiten – Kondition und Koordination – und damit die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit beim Reiten zu verbessern. Das DOKR hat dazu einen reitsportspezifischen Sporttest entwickelt und erprobt. Ab 2012 ist die Teilnahme daran für die Mitglieder der C- und D/C-Kader Dressur, Springen und Vielseitigkeit verpflichtend. Im Anschluss erhalten alle Teilnehmer Handlungsempfehlungen fürs gezielte Heimtraining.

Der sportmotorische Test für Reiter basiert auf verschiedenen Testaufgaben aus dem Motorischen Test für Nordrhein-Westfalen, der von einer Expertengruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus Bös entwickelt wurde und bereits mit über 5.000 Kindern und Jugendlichen durchgeführt wurde. Aus diesem Test wurden die Subtests ausgewählt, die für Pferdsportler besonders relevant sind, und durch weitere, besonders reitsportspezifische Aufgabenstellungen ergänzt. Ein ausführliches Manual erklärt den Ablauf des Sporttests und erklärt die Ausführung der einzelnen Übungen.

Sporttest für Reiter