Bremer Quintett zurück von der DJM  und EM

 Kim Brüning (RFC Niedervieland) nahm vergangenes Wochenende an ihrer ersten Europameisterschaft teil. Mit ihrem Wallach Feivels World  wurde sie am Ende 1. Reserve im Finale „Danke an alle die mitgefiebert und uns vor Ort angefeuert haben!“, freute sie sich über die Unterstützung, die ihr widerfahren ist. „Wir haben tolle neue Leute kennengelernt und unvergessliche Momente erlebt“, so die Amazone.

Am gleichen Wochenende machten sich vier weitere Bremer Reiterinnen mit ihren Pferden auf den Weg. Jedoch nicht nach Hagen a.T.W. sondern nach Darmstadt zur DJM.

Ida Reich (RFC Niedervieland) und der erst achtjährige Cato konnten sich bei den Ponyreitern mit dem 17. Platz in der Meisterschaftswertung im guten Mittelfeld behaupten.

Das Paar erreichte in der ersten Wertungsprüfung 68,87% und in der zweiten Wertungsprüfung 66,220% Vereinskollegen Nina Nötzig und ihr Fürst Fenor rangierten in der Altersklasse der Junioren am Ende an 26. Stelle. Sie erzielten in der ersten Wertungsprüfung 67,486 und in der zweiten Wertungsprüfung 65,53% Ebenfalls bei den Junioren gingen Paulina Wulff (RC General Rosenberg) und Chiara an den Start. Die beiden belegten Platz 33 mit 66,43% und 62,92%.

Rosalie Rolf (Bremer RC) als einzige Bremer Springreiterin und ihr Al Capone hatten leider etwas Pech und platzierten sich im hinteren Drittel. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass es schon eine super Leistung ist, sich für die DJM zu qualifizieren 👌

Wir hoffen, Ihr hattet alle viel Spaß und konntet zahlreiche tolle Erfahrungen machen! Schön, dass Ihr die Bremer Farben vertreten habt 🥳🐎