Bundesvierkampf “ Deutschlandpreis der Vierkämpfer“

Vierter Platz für die Bremer Mannschaft

Leony Janssen, Bremer RC
Angelina Kleefeld, RG Schimmelhof
Anna Pragal, RV Hubertus
Victoria Pragal, RV Hubertus

Nur die Mannschaften von Westfalen I und II sowie vom Rheinland standen bei der Platzierung des Bundesvierkampfs 2020, der vom 01.-04.10.2020 in Appelhülsen/WEF stattfand, vor den vier Bremerinnen.
Für den mit Abstand kleinsten Landesverband war dies ein großartiger Erfolg beim Deutschlandpreis im Vierkampf, den die Mannschaft gemeinsam erlaufen, erschwommen und erritten haben.

Der 3000m Geländelauf zu Beginn des Wettkampfs war dabei in der Hand der Bremerinnen: Anna Pragal konnte sich mit einer Zeit von 11:57 min den Sondertitel als schnellste Läuferin sichern. Auch die folgende Dressuraufgabe, bei der zwei Bremerinnen eigene Pferde ritten und zwei Reiterinnen gemäß dem Reglement auf zugelosten Pferden eines anderen Landesverbands (für Bremen waren es die Pferde aus Berlin-Brandenburg) saßen, auf denen sie nur 15 Minuten zuvor abreiten durften, lief für alle rund. Anna Pragal konnte mit Walk of Fame das zweitbeste Dressurergebnis mit der Wertnote 8,3 erzielen und auch Leony Janssen, die als Fremdreiterin eingesetzt war, glänzte mit einer 7,7.  Beim anschließenden 50m Schwimmen im Schloßbad Münster konnten die Bremerinnen zwar keine Rekorde knacken, aber mit Zeiten zwischen 36,0 und 38,0 ordentlich Punkte sammeln. Richtig spannend wurde es dann am Sonntagmorgen beim abschließenden A** Springen. Hier glänzte insbesondere Angelina Kleefeld, die mit ihrem Steve Wonder eine Stilnote von 8,4 erreichte und damit das zweitbeste Springergebnis des Turniers lieferte. Leony Janssen (7,7) und Anna Pragal (7,5) zeigten mit den zugelosten Pferden aus Schleswig-Holstein schöne Runden, genauso wie Victoria Pragal mit ihrem Pferd Ajoush (7,0). Insgesamt 16709 Punkte waren das Gesamtergebnis des Bremer Teams unter Leitung von Inken Tittel und damit Platz 4 von 12 angetretenen Landesverbänden. Im Einzel erzielte Anna Pragal Platz 5 und Leony Janssen Platz 12.

Inken Tittel
Mannschaftsführerin