Gold für das Ponyteam Bremen bei der Ponylandesstandarte in Verden

Nach zwei mal Silber in 2017 und 2018 hat es nun geklappt: Rebecca Achelis mit Delano, Joschua Dietze mit Monte, Leony Janssen mit FH Notre Amour und Victoria Pragal mit Liz konnten den Sieg im Wettkampf um die Ponylandesstandarte nach Bremen holen.

Den Anfang machte eine sehr schön gerittene Mannschaftsaufgabe: 7,4 und damit Platz 4 unter 12 Teams waren ein guter Start. Dann ging es weiter mit dem Einzelspringen: Rebecca Achelis und Victoria Pragal legten zwei Traumrunden im Niedersachsenstadion hin: 8,2 und 8,1 war das Ergebnis, das Bremen ordentlich nach vorne brachte! Platz 3 und 4 für Rebecca und Vicky – und Platz 2 damit in der Zwischenbilanz nach zwei Disziplinen. Nun wurde es spannend, das Team des KRV Verden hatte mittlerweile die Führung knapp vor den Bremern übernommen. In der Einzeldressur gingen Joschua Dietze und Leony Janssen an den Start und beide machten es hervorragend: Joschi holte eine verdiente 8,2 und damit den Sieg in der Dressurreiter A, Leony rangierte knapp dahinter mit 7,8 auf Platz 6. Diese Ergebnisse konnten die Verdenerinnen nicht toppen und so war der Bremer Jubel richtig gross!!!!! Im strahlenden Sonnenschein war die riesige Ehrenrunde das absolute Highlight!

Inken Tittel