Großer Erfolg der Bremer Vierkämpfer in Verden

Doppelsieg für die Bremer JuniorenAnna Pragal holt Einzelgold

Mit zwei Juniorenteams und einer Seniorenmannschaft startete der PSV Bremen bei den Vierkampfbezirksmeisterschaften des Bezirksverbands Stade, die in Verden stattfanden.
Am Samstag standen der 800m Lauf im Niedersachsenstadion und 50m Schwimmen im Verwellbad auf dem Programm. Hier gaben die Bremer Junioren I mit Jette Brünjes (14), Anna Pragal (13, beide RV Hubertus), Leony Janssen (13, Bremer RC) und Emily Honermeier (12, RC Wümme) richtig Gas und lagen in Führung unter den 10 teilnehmenden Juniorenteams. Bremen II mit Joschua Dietze (14, RC St.Georg zu Bremen), Viktoria Pragal (15, RV Hubertus), Angelina Kleefeld (15) und Fabienne Sanders (12, beide RG Schimmelhof) fand sich zunächst auf Platz 4. Am Sonntag ging es dann mit der Mannschaftsdressur Kl.A weiter, die insbesondere Bremen 2 gut gelang, sodass nach 3 Teilwettbewerben Bremen 2 mit 11137 Punkten hauchdünn vor Bremen 1 mit 11136 Punkten vorne lag. Das abschließende Stilspringen musste die Entscheidung bringen und lief bei beiden Teams flüssig:  nun hing alles an Viktoria Pragal, die mit ihrem routinierten Pony Liz eine 8,3 und damit sowohl die Tageshöchstnote als auch  den Gesamtsieg für ihr Team  Bremen 2 (15697 Punkte) klarmachen konnte.  Bremen 1 kam mit 15616 Punkten auf den Silberrang vor Verden 2 mit 15515 Punkten.
Ebenso spannend wurde die Entscheidung in der Einzelwertung. Hier führte nach 3 Disziplinen die Verdenerin Mia Geyer mit 3941 Punkten vor Anna Pragal mit 3846 Punkten. Nachdem Mia Geyer mit der Note 7,2 aus dem Springen gekommen war, hoffte das Bremer Team auf eine 7,7 und besser für Anna Pragal. Das Daumendrücken wurde belohnt: Anna zeigte eine blitzsaubere Runde und konnte tatsächlich eine 7,7 erzielen, sodass die Bremer über Annas Einzelsieg mit 5386 Punkten vor Mia Geyer (Verden 2) mit 5381 Punkten und Bilke Oerding (Wesermünde) jubeln konnten. In der Wertung um den Bremer LVM Vierkampfpreis ging dementsprechend Gold an Anna Pragal vor ihrer Schwester Viktoria auf dem Silberplatz. Den Bronzerang erreichte Joschua  Dietze. Anna Pragal konnte darüber hinaus noch den Sonderpreis als schnellste Läuferin mit 2:44 min auf 800m mit nach Bremen nehmen. Bei den Senioren war ein Team  aus Bremen am Start: Bjorn Claus (RC Wümme), Nora Thiele (Hanseatischer RC), Femke Fürst und Lisa Marie  Warneke (beide Bremer RC) schlugen sich unter den 9 Teams der Verbände achtbar und konnten den 5.Rang erzielen. Bjorn Claus wurde in der Einzelwertung 3. mit 5294 Punkten und damit zugleich Sieger der Sonderwertung Bremer LVM Vierkampfpreis vor Femke Fürst mit 5061 Punkten.