Henriette Hachmeister für Piaff-Förderpreis nominiert

Die 23jährige Henriette Hachmeister, die eine Ausbildung zur Pferdewirtin bei Susan und Ingo Pape in Hemmoor macht, hat sich für den Piaff-Förderpreis qualifiziert. Für die aus Aurich stammende Amazone ist es eine ganz neue Erfahrung, im S***-Bereich an den Start zu gehen. Mit dem Grafenstolz-Sohn Grafit qualifizierte sie sich während eines dreitägigen Auswahllehrgangs in Warendorf . Grafit gehörte unter Susan Pape 2019 zu den Finalisten des Deutschen Dressur-Derbys in Hamburg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close