„Kim Brüning vom PSV Bremen in der neuen FEI-Y-Weltrangliste (Stand Mai 2018) unter den Top20“

Mit konstant guten Leistungen und entsprechend hohen Platzierungen konnte sich das Bremer Kadermitglied Kim Brüning mit ihrem Wallach Feivel’s World in der FEI-Weltrangliste der Jugend von Rang 96 auf Rang 18 vorarbeiten. Damit ist die junge Amazone vom RFC Niedervieland die derzeit erfolgreichste Dressurreiterin im Pferdesportverband Bremen.  Nach ihrem erfolgreichen Auftritt beim Preis der Zukunft setzte Kim Brüning ihre Erfolgsserie beim Hamburger Derby fort, wo sie und ihr Pferd sich bei der U25-Prüfung mit 67,5% an fünfter Stelle platzieren konnte. Das Paar ließ damit dreizehn Mitstreiter hinter sich. Auch in Wiesbaden beim traditionelle Pfingstturnier gelang es dem Paar, sich vorne zu platzieren.  Vor traumhafter Kulisse konnte Kim Brüning dort in beiden genannten Prüfungen eine Platzierung erreichen. Am Pfingstsonntag war es mit 68,95 % Platz drei bei der S-Prüfung der Jungen Reiter (U21). Am Pfingstmontag reichte es bei leichter Verbesserung auf 69,18% ebenfalls zum dritten Rang in der zweiten Wertungsprüfung.

Nur kurze Zeit später wurden erneut die Koffer gepackt, denn es stand ein Start beim CDI in Aachen, den Aachen Dressage Days 2018 Ende Mai an.

Auch hier setzte sich die Welle des Erfolgs für die Bremerin fort. Durch zwei souveräne Auftritte in der FEI Team- bzw. FEI-Einzelwertung konnten sie und Feivel’s World mit Noten von 70,3 bzw. 71,8 jeweils den zweiten Platz in beiden Prüfungen belegen und starke nationale und internationale Konkurrenz aus insgesamt acht Nationen hinter sich lassen. Trainerin Heike Kind zeigte sich begeistert: „Sensationell geritten, so locker und easy, Hut ab !“.