Leseprobe: Fitness aufbauen mit System

PM-Forum gibt Tipps für Reiter, wie sie die Kondition ihres Pferdes verbessern können

Konditionstraining ist wichtig, denn jedes Pferd – unabhängig davon, ob es ein Turnier- oder ein Freizeitpferd ist – sollte über eine gewisse Grundkondition verfügen. Passend zum Thema gibt es aus dem PM-Forum Digital nun eine kostenlose Leseprobe für alle, die die Kondition ihres Pferdes verbessern möchten.

Die Begriffe Kondition und Ausdauer werden von vielen Menschen synonym verwendet, doch das ist nicht ganz richtig. Kondition ist am ehesten noch mit Fitness gleichzusetzen. Wird jemand als „ziemlich fit“ bezeichnet oder es heißt, er habe „eine gute Kondition“, dann bedeutet dies nicht bloß, dass er ausdauernd ist. Nein, er ist auch kräftig, beweglich und schnell – eben rundherum fit und gesund. Und genau das macht den Unterschied zwischen Kondition und Ausdauer aus. Das eine, die Kondition, ist ein übergeordneter Komplex der Leistungsfähigkeit, das andere, die Ausdauer, eine Teilkomponente davon. Die weiteren sind Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit. Alle vier bestimmen die konditionellen Eigenschaften, die zusammen mit den koordinativen Eigenschaften als „motorische Fähigkeiten“ bezeichnet werden.

Den ganzen Artikel gibt es hier im PM-Forum Digital zu lesen.