Starkes Teilnehmerfeld in Warendorf | Piaff-Förderpreis-Lehrgang 2022: Kandidaten für Serie stehen fest

Wieder beim Piaff-Förderpreis dabei: Henriette Hachmeister und Grafit /PSV Bremen Archivfoto (c) Stefan Lafrentz
Wieder beim Piaff-Förderpreis dabei: Henriette Hachmeister und Grafit /PSV Bremen
Archivfoto (c) Stefan Lafrentz

Warendorf (fn-press). Die Kandidaten für den Piaff-Förderpreis 2022 stehen fest. Im Rahmen eines Lehrgangs mit anschließender Trainingsprüfung am Bundestützpunkt in Warendorf bewarben sich 42 Paare um einen Startplatz in der renommierten Serie für U25-Nachwuchsdressurreiter. Insgesamt konnten sich zwölf Reiter*innen für die Serie empfehlen – zusätzlich zu den gesetzten Mitgliedern des U25-Nachwuchskaders Dressur.

„Es ist schon erstaunlich, wie sich der Sport entwickelt, auch in der Breite. Wir hatten hier ein sehr gutes Teilnehmerfeld, auch mit etliche neuen Gesichtern“, sagte Sebastian Heinze, Bundestrainer der U25-Dressurreiter, selbst etwas überrascht angesichts des hohen Nennungsergebnis. „Insgesamt war es ein gemischtes Starterfeld mit einigen sehr erfahrenen und routinierten Grand-Prix-Pferden mit jüngeren Reitern, daneben aber auch eine ganze Reihe talentierter neun- und zehnjähriger Pferde, die von den Reitern auch selbst ausgebildet wurden. Natürlich gab es hier und da mal noch Fehler, aber zehn Paare mit einem Ergebnis über 70 Prozent zeigen, dass wir mit der Altersklasse auf einem sehr guten Weg sind.“

Nominiert wurden folgende Reiter*innen (in alphabetischer Reihenfolge): Kristin Biermann (Essen/WES), Anna Casper (Donzdorf/BAW), Helen Erbe, (Krefeld/RHL), Henriette Hachmeister (Hemmoor/BRE), Felicitas Hendricks (Hagen a.T.W./WES), Ann-Kahrin Lachemann (Eggenstein/BAW), Joana Peterka (Mettmann/RHL), Victoria Rohrmuss (Schwäbisch Gmünd/BAW), Anna Schölermann (Lichtenau/WEF), Victoria Marie Schönhofen (Saarlouis/SAL),
Selina Söder (Aubenhausen/BAY) und Lia Welschof (Paderborn/WEF).

Zusätzlich sind die Mitglieder des U25-Nachwuchskaders Dressur – Raphael Netz (Aubenhausen/BAY) sowie Semmieke Rothenberger (Bad Homburg/HES) in der Serie startberechtigt.

Der Piaff-Förderpreis wurde ins Leben gerufen, um den unter 25-jährigen Dressurreitern den Weg in den Grand-Prix-Sport zu ebnen. Ermöglicht wird die Serie für Nachwuchsdressurreiter durch die Liselott-Schindling-Stiftung zur Förderung des Dressurreitsports.

Saisonplanung U25-Dressur mit Piaff-Förderpreis
Saisonhöhepunkte für die Dressurreiter*innen der Altersklasse U25 sind im Jahr 2022 die Deutschen Meisterschaften in Balve, die Europameisterschaften in Pilisjaszfalu sowie das Finale der nationalen Serie Piaff-Förderpreis. Das kontinentale Championat findet vom 24. bis 28. August nahe der ungarischen Hauptstadt Budapest statt. Als Sichtungsturniere dienen unter anderem die Stationen des Piaff-Förderpreises.

Die Saison 2021 hätte kaum erfolgreicher laufen können für die Reiter*innen von U25-Bundestrainer Sebastian Heinze. Bei der Heim-EM in Hagen a.T.W. gewannen sie Team-Gold, hinzu kamen Gold, Silber sowie die Plätze vier und fünf in der Einzelwertung sowie noch einmal Gold und Silber sowie Platz vier in der Kür. Auch die erstmal ausgetragene Deutsche Meisterschaft der Altersklasse U25 war ein voller Erfolg und soll in dieser Form 2022 wieder in Balve zeitgleich mit der DM der Senior*innen stattfinden (9. bis 12. Juni 2022).

Termine 2022:

  • 6. bis 10. Mai: Piaff-Förderpreis und EM-Sichtung in Mannheim
  • 9. bis 12. Juni: Piaff-Förderpreis, DM und EM-Sichtung in Balve (Longlist)
  • 28. bis 31. Juli: Piaff-Förderpreis und EM-Sichtung in Elmlohe (mit Kür) Shortlist
  • 24. bis 28. August: EM in Pilisjaszfalu/HUN
  • 22. bis 25. September: Piaff-Förderpreis in Ludwigsburg
  • 9. bis 13. November: Piaff-Förderpreis-Finale in Stuttgart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close