PM-Online-Seminar: Stimmungsschwankungen beim Pferd homöopathisch begleiten

Susanne Kleemann zeigt, wie Homöopathie bei Verhaltensauffälligkeiten helfen kann

Die klassische Homöopathie findet auch bei Pferden ein breites Anwendungsspektrum und kann dabei helfen, Verhaltensauffälligkeiten und Gemütszustände zu begleiten. Wie das geht, erklärt Referentin Susanne Kleemann in einem PM-Online-Seminar am Dienstag, den 15. Dezember 2020 ab 20 Uhr. Die Teilnahme ist für Persönliche Mitglieder kostenlos.

Ängste, Erwartungsspannung, Unsicherheit oder gar aggressives Verhalten – auch Pferde zeigen Stimmungsschwankungen oder unerwünschte Verhaltensmuster. Die klassische Homöopathie kann dabei helfen, diese Verhaltensanomalien in geordnete Bahnen zu lenken. Die erfahrene Tierhomöopathin Susanne Kleemann erläutert im PM-Online-Seminar die Grundlagen klassischen Homöopathie und zeigt Anwendungsmöglichkeiten bei psychischen Beschwerden von Pferden auf. Die Referentin, die eine eigene Praxis in Köln führt, richtet sich dabei an alle Pferdebesitzer, die ihr Tier bei Verhaltensauffälligkeiten homöopathisch unterstützen möchten. Für Turnierreiter hat Kleemann dabei auch die geltenden ADMR-Regeln im Blick. Die Teilnahme am PM-Online-Seminar ist für PM kostenlos, Nicht-PM zahlen einen Kostenbeitrag von 10 Euro. Eine Anmeldung ist in jedem Fall erforderlich.

Hier geht es zu weiteren Infos und zur Anmeldung.