Ponyteam Bremen bei der Landesponystandarte in Luhmühlen auf Platz 5

Morgens um 06:45 Treffen in Luhmühlen, so zeitig ging es los mit der Mannschaftsdressur: Anna Pragal (15, RV Hubertus)mit Liz, Philine Otten ( 12, Hanseatischer RC) mit Ribana, Emily Honermeier (14, RC Wümme) mit Q‘s Junior und Maria Przybyla (15, Bremer RC) mit Silvermonds Northern Dancer schickten sich gut präpariert an, eine tolle Runde zu zeigen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.


Doch manchmal kommt es anders als gedacht und es läuft nicht unbedingt rund. 6,5 war nicht die erträumte Note, aber die vier ließen sich davon nicht verdrießen. Philine und Maria, die anschließend für die Einzeldressur an den Start gingen, zeigten gute Ritte: Philine erzielte eine 7,6 und damit Platz 4, Maria war mit der Note 7,3 1. Reserve. So wurde schon mal Boden gutgemacht. Dann stand das A Springen für Anna und Emily auf dem Plan: bei Anna passte mit 8,3 alles – Platz 2 war der Lohn – und auch Emily und der erst 5 jährige Q‘s Junior kamen flüssig durch und konnten eine 7,4 (1. Reserve) in die Wertung bringen. Diese Aufholjagd hatte sich gelohnt: von Platz 9 nach der Mannschaftsdressur wurde es Platz 5 mit 43,6 Punkten in der Gesamtwertung. Gewonnen wurde die Landesponystandarte mit 45 Punkten vom Team Hannover vor dem KRV Nienburg (44,5) und KRV Stade (44,4). Die Stimmung bei den Bremerinnen und ihren mitgereisten Familien war absolut hervorragend und so konnte nach der rasanten Ehrenrunde im großen Luhmühlener Stadion der Tag bei einem gemütlichen Picknick auf dem wunderschönen Gelände ausklingen.