Tag der Artenvielfalt: Wie grün sind Deutschlands Pferdeställe?

gruener stall

Warendorf (fn-press). Am 22. Mai ist internationaler „Tag der Artenvielfalt“. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ruft dazu auf, an diesem Tag die Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten auf Reitanlagen zu dokumentieren. Die Vereinten Nationen haben den „Tag der Artenvielfalt“ ins Leben gerufen, um in der Gesellschaft Verständnis und ein Bewusstsein für das Thema Biodiversität, also die Vielfalt der Lebewesen auf der Erde, zu schaffen.

Denn Klimawandel und Umweltverschmutzung setzen Pflanzen, Tieren und Menschen zu. Die Artenvielfalt nimmt weltweit immer weiter ab. Am 22. Mai finden deshalb viele Aktionen rund um die Themen Umwelt- und Naturschutz statt, an denen sich auch Vereine und Betriebe aus dem Pferdesport beteiligen können.

Ohne Bienen keine Blumen, ohne Pflanzen keine Nahrung für Insekten und Säugetiere – Vielfalt bringt Leben. Die Menschheit bekommt die Folgen von Klimawandel und Umweltverschmutzung immer stärker zu spüren. Dürre und extreme Wetterereignisse zerstören Felder, Wälder und damit ganze Lebensräume. Der „Tag der Artenvielfalt“ soll dazu beitragen, die Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass ihre Lebensgrundlage schwindet, weil die Artenvielfalt jeden Tag kleiner wird.

Der Pferdsport als Natursportart kann einen großen Beitrag dazu leisten, Tier- und Pflanzenarten zu erhalten. Denn Reitanlagen bieten nicht nur Pferden ein Zuhause, sondern auch ganz vielen anderen Lebewesen. Vögel nisten in Ställen und Scheunen, Insekten und Pflanzen finden auf Wiesen, in Hölzern, Teichen und Tümpeln einen Lebensraum. Welche und wie viele Arten tatsächlich auf den Anlagen leben und wachsen, das möchte die FN anlässlich des Tages der Artenvielfalt gemeinsam mit den Pferdesportler*innen herausfinden. Denn: Je mehr Arten auf einer Anlage leben, desto größer die Vielfalt!

Um Vögel, Igel, Mäuse, Bienen, Blumen, Gräser usw. zu entdecken und zu dokumentieren, hilft eine einfache Online-Umfrage, die unter folgendem Link zu finden ist: www.soscisurvey.de/FN_Tag-der-Biodiversitaet/
Die Umfrage ist auf allen Endgeräten verfügbar, sodass mit dem Handy in der Hand der eigene Stall neu entdeckt werden kann. Teilnehmen können alle Personen, die ein mobiles Endgerät mit Internetzugang nutzen.
Unter dem Stichwort #GrünerStall können Teilnehmer*innen eigene Entdeckungen auf ihren Social-Media-Kanälen posten und die Beiträge anderer ansehen. „Wir rufen dazu auf, gemeinsam zu zeigen, wie Pferdesport die Artenvielfalt unterstützen kann. Dazu ist der oder die Einzelne gefragt“, sagt Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Vereine, Umwelt, Breitensport und Betriebe.

Und es gibt etwas zu gewinnen: Die FN verlost Tickets für das Longines Balve Optimum, die Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten, die vom 9. bis 12. Juni 2022 am Schloss Wocklum in Balve stattfinden. Außerdem steht Fachliteratur des FN-Verlages unter anderem zum Thema Artenvielfalt im Stall zur Verlosung. Weitere Informationen zum Gewinnspiel sind in der Umfrage zu finden.

Tags: Biodiversität, Grüner Stall, Artenvielfalt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen